teaser

Bitte etwas Langfristiges dazu

28.01.2013 17:00 chosen

Wir werden erzogen um nur im heute zu denken denn morgen ist alles anders, wir sollen Bausparverträge abschließen aber genug Geld ausgeben damit wir nicht in eine Rezession fahren und uns um unsere Rente große Sorgen machen - Wir sind eine "Hier und Jetzt aber irgendwann auch später"-Gesellschaft geworden in der E-Sport immer mehr Akzeptanz findet, denn die Generation die als Erste mit ihm aufgewachsen ist, ist erwachsen geworden. Wir hatten mal Ehrgeiz, wir hatten mal Idole, wir hatten mal Spaß - Und jetzt? Warum spielen wir eigentlich noch?


Wer Ziele verfolgt ist ein Cheater

Mal ehrlich, wer investiert nach 10 Jahren noch so viel Zeit wie zum Anfang seiner E-Sport-Karriere? Gerade seit unserem Wechsel zu Counter Strike: Global Offensive merke ich, wie intensives Spielen an zwei Tagen der Woche ausreicht, um nicht der schlechteste zu sein - Aber ich habe auch gelernt es reicht bei weitem nicht um jeden Matchmaking-Gegner zu besiegen. Wer 6 Stunden in der Woche investiert kann nicht erwarten, alles über das Game zu wissen oder davon gesehen zu haben.

Spielt man gegen jemanden der mehr Erfahrung hat oder regelmäßiger zockt kommen schnell die Vorwürfe hoch: Cheater! Abwegig ist das in den wenigsten Fällen nicht - in der Mehrzahl ist das jedoch die eigene Ohnmacht. Wer ohne viel Einsatz viel Spaß an einem Spiel haben will braucht eine Schweizer Attitüde und muss über eine Niederlage hinwegsehen.

Das Wochengeschäft

Schaut man sich die wichtigste Liga im deutschen E-Sport an fragt man: Was hat sich die Schildkröte da schon wieder gedacht? Mehrere EPS Seasons pro Jahr und eine einfachere Qualifikationsmöglichkeit damit auch Spieler aus dem Ausland effektiv in StarCraft 2 mitspielen und sich möglichst schnell qualifizieren können. Teams sind nicht mehr dazu gezwungen über einen längeren Zeitraum zusammen zu spielen um es in Deutschland nach oben zu schaffen - Weiterentwicklung, wer braucht das schon. Teamgeist, der völlig überbewertet ist. Identifikation, Legenden, Idole bitte was?

Die Kurzsichtigkeit mag kurzfristig einen Erfolg bringen, aber ein Teamsport der gerade einmal für 2 Wochen ausgelegt ist, der kann doch nicht ernst genommen werden, oder? Wer kann die Teams aufzählen, die in der letzten CS 1.6 ESL Pro Series Saison teilgenommen haben ohne Google anzuwerfen? Und wer von den alten Hasen kennt noch die Teams aus dem Pendant dazu, der ersten Pro Series in 1.6?

Ein Ligaalltag für Noobs?

Als ich vor wenigen Tagen seit Ewigkeiten mal wieder einen Blick in die ESL geworfen habe und mir darüber Gedanken gemacht habe ob ein Einstieg in die CS:GO Ladder sinnvoll ist, musste ich mit entsetzen feststellen, dass es nun eine A-Series gibt - Klar, das amerikanische "A" mit Sternchen statt der Note 1 mit Bienchen klingt schon einmal besser als ein Amateur und eine Rangliste. Passt auch zum innovativen "V", also Vail. Anmerkung: Versus mag ja ganz nett sein, für so Spiele ohne Ingame-Matchmaking und alles mit mehr als 3 Spielern, aber Innovativ ist anders.

Gut, die A-Series sieht gar nicht mal so verkehrt aus - das Punktesystem ist ungewohnt und es macht erst einmal den Anschein als würde es nur Top-Teams geben da man die "Open" - Ja die Open-Rangliste nenne ich sie jetzt mal - nicht wirklich erkennen kann. Aber hat man sie mal gefunden sieht es ja ganz brauchbar aus, ein wenig zumindest. So eine Rangliste mit was weiß ich wie viele Pflichtspiele pro Woche in der Open-Version, ist das wirklich etwas für ein CS:GO Team mit 5 CS Quereinsteigern? Ich kann es mir nicht vorstellen.

Ok, da ist dann doch etwas

Nachdem ich weitere 2 Minuten für eine Google Suche investiert habe, bin ich auf die stammkneipe.de aufmerksam geworden. Ein Ligasystem - ein einfaches, simples Jeder-spielt-einmal-gegen-Jeden System - Perfekt. Etwas mit Auf- und Abstieg - Super. Etwas bei dem man ein Ziel verfolgen kann - Klasse. Etwas bei dem man 2 Wochen Zeit hat um auf etwaige Gegebenheiten zu reagieren - Awesome.

Für ein Team mit Liga4Fun Hintergrund aus unserem ersten gemeinsamen Spiel Enemy Territory wird jetzt also die Plattform des Spielens eine Kneipe - ob wir uns damit identifizieren können wird sich zeigen aber der Punkt dahinter ist viel wichtiger:

Schön, dass es noch etwas gibt was aufbaut, statt verbaut - Danke für ein bodenständiges Ziel.


Stammkneipe ist etwas exemplarisches für ein klassisches und effektives Spielsystem mit Langzeitmotivationsmöglichkeit. Es ist sicherlich nicht das einzige System dieser Art.

Related:
stammkneipe.de Website
stammkneipe.de CS:GO Liga
Teamoxid CS:GO

Comments

Add a comment

Sign Up

Not signed up yet? Create your account in 3 easy steps to have all features of the Teamoxid website available to you.

Create an account

Log In